Hardware

Hardware Setup und selbstentwickelte Hardware

Hardware Setups

Aktuell stehen zwei Hardware Aufbauten zur Verfügung, bei denen die angeschlossene Hardware und verwendete Firmware identisch ist. Sie unterscheiden sich lediglich durch die verwendeten Header Boards und somit einige Pin Konfigurationen.

Konfiguration mit HeaderBoard V1.0

Konfiguration mit HeaderBoard V1.1

Boards

Header Board V1.0

Zum besseren Testen wurde ein Board entwickelt, welches die wichtisten Pins ausführt und an das alle notwendigen Sensoren angeschlossen werden können, ohne auf dem Olimex Board löten zu müssen.

Funktionalitäten

  • Routing aller notwendigen Pins für Sensoren (Breakout Boards)
  • 12V Spannungsversorgung für die externen Sensoren
  • Routing aller Pins des Olimex Boards

Verkabeltes Board

Header Board V1.1

Die Version 1.1 des Headerboards korrigiert alle Fehler des Header Board V1.0 und erweitert dieses um einen Drehzahlsensor inklusive eines Mosfets zum Schalten des 3V3 Signals simultan zum 12V Signals des Sensors.

Changelog

  • Ausführung aller notwendigen Sensor-Anschlüsse
  • Besseres Routing
  • ESD Protection an allen Eingängen zum Board
  • Versorgungsspannung direkt vom Eingang des Olimex Boards
  • 12V Spannungsversorgung mit bis zu 3A
  • Mosfet für Schalten des 3V3 Pins invertiert zum 12V Signal

Verbautes Board

Header Board V1.2

Dieses Board soll die allerletzten Fehler des Header Board V1.1 beheben:
  • Logik des Mosfet umdrehen, da nur bei Invertierung funktionsfähig

Gehäuse

Zum Schutz der Hardware und einer besseren Verwendbarkeit der Hardware, wurde ein eigenes Gehäuse designed und mittels 3D Druck ausgedruckt.
Hierbei wurden Aussparungen vorgesehen um alle notwendigen Anschlüsse des Olimex Boards verwenden zu können, sowie zusätzliche Stecker, an welche die Sensoren angesteckt werden können. Somit können die Sensoren leicht ausgetauscht werden.